Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam

Archivlösung auf Zukunft.

Die bisher in zwei Standorten in Potsdam-Bornim und Potsdam-Golm untergebrachten Arbeitsbereiche wurden jetzt unter einem Dach vereint. Deshalb kam im April 2008 erstmals ein ehemaliges Forschungs- und Produktionsgebäude im Wissenschaftspark Potsdam-Golm in den Fokus, in dem um die Jahreswende 2008/2009 eine der Produktionshallen im Erdgeschoss als Außendepot für das Landeshauptarchiv umgebaut wurde. Die kompakte Ausstattung der Magazinflächen erfolgte nach Plänen der Werksvertretung Regal Consult und Handel GmbH mit Roll- und Standregalen sowie Archivierungsschränken der mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG, die auch für eine großräumige Regalanlage auf einer viergeschossigen, freitragenden Bühne verantwortlich zeichnete.
Akten-Magazin: vierschossige, frei tragende Regalanlage System 409
mehrweniger

Gestaltung der Magazinbereiche

Das Gebäude „Am Mühlenberg 3“ im Wissenschaftspark Potsdam-Golm war 2006/07 als „Innovationszentrum mit forschungsnaher Produktion“ errichtet und besteht aus 4 Vollgeschossen und einem Untergeschoss im mittleren Bauteil. Die Auswahl des Golmer Gebäudes, das nicht als Archivzweckbau geplant war, bedingte erhebliche Investitionen des Bauherrn in Brandschutz, Sicherheitstechnik, Klimastabilität und Statik.
Kartenmagazin: Planschränke, mobil auf Rollwagen oder feststehend auf Sockel
Für das Landeshauptarchiv steht im Gebäude eine Nutzfläche von 13.857 qm zur Verfügung, was ein Flächendefizit von >2.800 qm Nutzfläche gegenüber dem genehmigten Raumbedarfsplan (16.662 m²) bedeutete. Der Einbau einer viergeschossigen, frei tragenden Regalanlagen im mittleren Bauteil führte dazu, dass das Landeshauptarchiv dennoch alle seine Bestände in dem Gebäude unterbringen konnte und zusätzlich noch Reserveflächen für 10 bis 15 Jahre zur Verfügung hat.
Bibliothek: Roll- und Standregale System 409 zur Archivierung von Büchern und Zeitschriften
Das neue Gebäude des Landeshauptarchivs verfügt in 7 Magazinbereichen über eine Lagerkapazität für rund 70.000 lfd. Meter Archiv- und Bibliotheksgut. Hinzu kommen mehrere Sondermagazine für die Lagerung von ca. 300.000 Karten und Pläne, Pergamenturkunden, Filme und Fotos. Die kompakte Ausstattung der Magazine erfolgte nach Planungen der Regal Consult und Handel GmbH mit Roll- und Standregalen sowie Archivierungsschränken der mauser einrichtungssysteme GmbH & Co.KG.
Aktenmagazin (Zwischenarchiv): Rollregale System 409 zur Ablage von Ordnern und Archivkartons
Aktenmagazin: Roll- und Standregale System 409 zur Archivierung von Grundbüchern
Filmmagazin: mobile Medienschränke auf Podest

mauser-Ansprechpartner für Ihren Archivierungs-/Einrichtungsbedarf

Ost

Regal Consult u. Handel GmbH
Scheringstr. 2 | 13355 Berlin
Phone: +49 30 - 2977210
Fax: +49 30 - 29772110
http://www.mauser-berlin.de
info@mauser-berlin.de


Regal Consult u. Handel GmbH
Ludwig-Renn-Allee 19 | 01217 Dresden
Phone: +49 351 - 4016191
Fax: +49 351 - 4016193
http://www.rch-einrichter.de
info@rch-einrichter.de

Süd
Büro und Archiv
Filderhauptstrasse 48 | 70599 Stuttgart
Phone: +49 711 - 900 598 - 3
Fax: +49 711 - 900 598 - 69
http://www.mauser-stuttgart.de
info@mauser-stuttgart.de
West
Köhler HST GmbH
Freiberger Weg 5 | 59439 Holzwickede
Phone: +49 2301 - 912736
Fax: +49 2301 - 912745
http://www.regale-koehler.de
info@regale-koehler.de
Nord
mauser Regaltechnik GmbH & Co. KG
Breitenfelder Str. 15 | 20251 Hamburg
Phone: +49 40 - 42936360
Fax: +49 40 - 42936361
http://www.mauser-regaltechnik.de
s.moeller@mauser-regaltechnik.de
in Kontakt tretenKontakt schließen

 


Wir sind immer für Sie da.

Gute Erreichbarkeit für Kunden und Vertriebspartner ist bei uns mehr als eine Frage kaufmännischer Höflichkeit. Wir legen besonderen Wert darauf, dass der persönliche Dialog auch nach der Auftragsvergabe noch perfekt funktioniert. Wer bei mauser anruft, wird nicht durchgereicht, sondern verbunden. Wer schnell Antworten auf tagesaktuelle Fragen benötigt, braucht nicht lange auf Rückruf warten. Wer mit uns reden will, für den sind wir da. Nicht virtuell, sondern direkt am Draht. Und auf Wunsch gern live, am Ort des Geschehens.